Lotterien & Tombolas

Lotterien & Tombolas

Lotterien und Tombolas gehören zum großen Bereich der Glücksspiele.

In den letzten Jahren wurden diese beiden Werkzeuge vermehrt zur Spendenakquise für den gemeinnützigen Sektor eingesetzt.

Lotterien und Tombolas lassen sich anhand der ausgeschütteten Gewinne unterscheiden. Während die Gewinne bei einer Lotterie meistens finanzieller Natur sind, werden bei einer Tombola in der Regel nur Sachpreise verlost, die vorher von Unternehmen oder Privatpersonen gespendet wurden. Der Erlös der Veranstaltung kommt einer gemeinnützigen Organisation zu Gute.

Rechtlich betrachtet handelt es sich bei einer Tombola um eine Sonderform der Lotterie, die bestimmte Rechtsvorschriften beachten muss. Die Durchführung einer Tombola oder einer Lotterie bedarf bei einer öffentlichen Veranstaltung einer Genehmigung durch die ortsansässigen Ordnungsämter. Ist die Veranstaltung nicht-öffentlich, entfällt dies.

Ein bekanntes Beispiel einer Lotterie mit Spendencharakter ist die Rentenlotterie GlücksSpirale.

Bei ihr wird durch jedes Los, getreu dem Motto „Glück für Spieler und gemeinnützige Einrichtungen“, folgende soziale Projekte unterstützt:

  • Deutscher Olympischer Sportbund (DOSB)
  • Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW)
  • Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD)