Mitglied

Mitglied

Unter einem Mitglied wird eine natürliche oder juristische Person, als ein Bestandteil einer Körperschaft, wie einem Verein oder dem Parlament, verstanden. Ohne dieses Mitglied würde die Körperschaft gar nicht existieren.

Es wird zwischen einem ordentlichen und einem fördernden Mitglied unterschieden. Ein ordentliches Mitglied gehört einem Gremium an, beispielsweise einem Vorstand oder der Mitgliederversammlung, und ist mit einem Stimmrecht ausgerüstet.

Im Gegensatz dazu hat ein Fördermitglied geringere Rechte und Mitsprache in der Körperschaft. Es ist vorrangig für die regelmäßige finanzielle Unterstützung da.

Eine Mitgliedschaft stellt die Zugehörigkeit zu einer Körperschaft dar. Sie entsteht in der Regel durch Aufnahme, Beitritt, von Amts wegen oder in wenigen Fällen durch Geburt. Diese wird dann mit dem Austritt, Ausschluss, Erlöschen oder dem eigenen Tod beendet.

Die Satzung der Körperschaft bestimmt die verschiedenen Rechte und Pflichten, wie die Pflicht zur Unterstützung der Körperschaft. Bei einem Mitglied von Amts wegen handelt es sich um eine natürliche oder juristische Person, die nur aufgrund der Stellung, die sie inne hat, ein Mitglied der Körperschaft ist.

Beispielsweise sind Mitglieder des Deutschen Bundestags auch gleichzeitig Mitglieder der Bundesversammlung, die schlussendlich den neuen Bundespräsidenten wählt.