Transparenz

Transparenz

Transparenz ist ein Hauptkriterium im Dritten Sektor. Der Spender soll nachvollziehen können, wie viel Geld für welchen Zweck verwendet wird. Der Weg der Spenden hin zum Empfänger soll für den Spender transparent gestaltet werden.

Der Datenschutz wird dabei beachtet und nicht vernachlässigt.

Nach der Fehlentwicklung im Umgang mit Spenden des UNICEF e.V. ist im Jahr 2007/ 2008 eine erneute Debatte zur Transparenz im deutschen Spendenwesen entbrannt.

Viele Non-Profit-Organisationen (NPO) haben daraufhin ihre Strukturen und Prozesse, wie die Zulässigkeit von Provisionen, Beschäftigung externer Berater und die Frage der angemessenen Vergütung, überprüft.

Die Transparenz-Debatte ist nach wie vor im Dritten Sektor aktuell, da jährlich viele Gelder gespendet werden und sich viele Menschen engagieren. Es wird die Stärkung im Bereich des Zivilengagements durch Transparenz und Vertrauen und eine Verbesserung der Spendenberatung und des Spenderschutzes gefordert.

Die Hintergründe dafür liegen in der tendenziellen Entgleisung ins Wirtschaftliche mancher Organisationen, und zum anderen stehen NPO im öffentlichen Interesse und sind somit aufgefordert, ihr Handeln offen zu legen.

Transparency International Deutschland arbeitet für die Prävention von Korruption durch Transparenz, Integrität, Verantwortung und Partizipation der Zivilgesellschaft. Der Verein hat sich zum Anliegen gemacht, Akteure aus Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zur Schaffung von Transparenz zusammen zu führen, um gegen den Missbrauch von anvertrauter Macht anzukämpfen.