Smartmob

22.05.2009 – Im Rahmen der vom Förderverein geförderten BuSo 2009 “Lebendiges Nigeria“ fand am Samstag, den 09. Mai 2009, in fünf deutschen Städten gleichzeitig ein Smartmob statt. Mit dieser Aktion sollte auf die Probleme Malaria und Kindersterblichkeit aufmerksam gemacht werden. Im Anschluss auf den spontanen Menschenauflauf, bei dem die Akteure sich zunächst mit Fliegenklatschen um sich schlagend in die Mitte eines ausgewählten Platzes bewegten und dann ein Moskito-Netz über sich warfen und “Malaria – schau hin!“ riefen, standen die Akteure den Passanten für Fragen zur Verfügung.